Mittelständische Industrieanlage in Weimar

Sanierung der Produktionshalle, Neubau einer Lagerhalle und Umbau der Sozialbereiche

Auftraggeber: Härterei Reese Weimar GmbH & Co. KG
Planung: 2011–2012
Bauzeit: 2012–2013
Fläche: 100m²
Leistungsphasen: 1-8

Im Industriegebiet Weimar Nord wurde das Betriebsgelände eines mittelständischen Unternehmens ausgebaut. Die Fassade des Werksgebäudes wurde mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen und die Sozialbereiche modernisiert und umgebaut. Darüber hinaus wurde auf dem Betriebsgelände eine neue Lagerhalle einschließlich Garagen für Lastkraftwagen errichtet.